Kartuschenbefüllstation

Kartuschenbefüllstation
Für den manuellen Materialauftrag von Kleinmengen kann eine elektrische oder pneumatische Kartuschenpistole verwendet werden. Somit wird ein in allen Freiheits- und Bewegungsgraden unabhängiges Arbeiten ohne lästige Schlauchdrehungen ermöglicht.

Die Kartuschenbefüllstation der ATN dient zum Füllen von wiederverwendbaren oder Einwegkartuschen. Die Kartuschenbefüllstation funktioniert dabei rein pneumatisch und besteht aus einer Grund-Konstruktion, welche mit einer Pneumatik Einheit und Steckerplatte mit Wartungseinheit ausgestattet ist. Die leeren Kartuschen werden in die Station eingeschraubt und in der Befüllstation direkt über ein größeres Gebinde (z.B.: 30L, 60L, 200L) neu befüllt.

Sobald die Kartuschen eingeschraubt sind, erfolgt auf Knopfdruck die Befüllung. Zur Überwachung des Befüllungsprozesses dient eine pneumatische Sensorik. Über angebrachte Endschalter in der Befüllstation wird der Befüllvorgang gestoppt, sobald die Kartuschen die eingestellten Befüllmengen erreicht haben.
Vorteile der Kartuschenbefüllstation der ATN
  • dauerhafte Wiederverwendung der Alu-Kartuschen
  • Einsparung von Investitionskosten (Wegwerkartusche sowie deren Entsorgungskosten)
  • geringer Platzbedarf und einfaches Handling
  • Verwendung gleicher Gebindegrößen wie z.B. in den Hauptanlangen
  • Erweiterung zum eigenständigen System mit Stand Alone Fasspumpen und Materialschläuchen der ATN

Zubehör

online konfigurierbar
Materialschlauch
online konfigurierbar
Fasspumpe 200L beheizt 1