Hohlraumschäumen – RIM (Reaction Injection Moulding)

Beim Reaction Injection Moulding (RIM) handelt es sich um ein Urverfahren, bei dem zwei Komponenten gemischt und in formgebendes Werkzeug oder in Hohlräume gespritzt werden. Das Verfahren findet unter anderem Anwendung in der Fertigung von Kunststoffformteilen und für die Herstellung von Weich- und Hartschaum. 

Die ATN verfügt in der RIM-Technologie ein hohes Maß an Prozessverständnis und Erfahrung durch den Einsatz von ATN RIM-Anlagen in der der Automobilindustrie.

André Eichler
Global Sales Manager

kontakt@atngmbh.de

+49 35936 335-0

ATN RIM-Applikationstechnik zum Schäumen

Die ATN-RIM-Technik wurde speziell für die Anwendungen im Schaumbereich, wie beispielsweise dem Karosseriehohlraumschäumen entwickelt. Dabei ist mit der ATN-RIM-Technik eine prozesssichere Verarbeitung der Rohmaterialien und eine hochgenaue Dosierung möglich.

Die entsprechende Förder- und Dosiertechnik sowie der zu wählenden Verarbeitungsdruck werden von unseren Experten in Abhängigkeit von der Fördermenge und der Viskosität Ihres zu verarbeitenden Materials spezifisch auf Ihre Anforderungen ausgelegt.

Funktionsweise einer RIM-Anlage 

Beim Reaction Injection Moulding (RIM) werden Hohlräume mit einem reaktiven Gemisch gefüllt. Die chemische Reaktion (R=Reaction) findet dabei unmittelbar nach der Durchmischung in der Mischkammer des Applikators statt.

Der gemischte Materialstrahl wird anschließend durch den Applikator in den Hohlraum eingebracht (I=Injection). In der Form (M=Mould) wird die Reaktion fortgesetzt und das reaktive Gemisch, der 2K-PUR-Schaum, härtet aus. Die ATN-RIM-Technik ist speziell auf die Verarbeitung von Polyurethanschaum abgestimmt. Dieser besteht aus den Komponenten Polyol und Isocyanat, welche in der chemischen Reaktion Polyaddition zu einem isotropen Material oder einem Schaum reagieren.

In Abhängigkeit der Zugabe von Wasser entsteht im Reaktionsprozess CO2, welches die Kompaktheit des Schaums beeinflusst.

Aufbau einer ATN RIM-Anlage

  • Peripherie (Materialzuführung)
  • Kreislaufanlage
  • RIM Dosierer
  • RIM Applikator
  • Steuerung

Anwendungen der RIM-Technik 

Das RIM-Verfahren findet in zahlreichen Industriebereichen Anwendung. Dabei kann die Technologie für verschiedenste Anwendungsfälle genutzt werden. Je nach Zusammensetzung der PUR-Komponenten können feste Kunststoff-Formteile wie Verkleidungen, Stoßfänger oder Lenkräder entstehen.

Wird die RIM-Technologie hingegen zur Herstellung von Polyurethanschaum genutzt, ergeben sich veränderte Anwendungsfelder. In der Automobilindustrie werden z.B. Polster von Fahrzeugsitzen aus PU-Schaum gefertigt und zur Geräuschisolation werden Hohlräume mittels RIM-Anlagen ausgeschäumt.

In der Bauindustrie wird die Technik immer häufiger genutzt, um mit mobilen RIM-Anlagen den PUR-Schaum direkt im Gebäude als Dämmung aufzubringen.

Einsatzbereiche

  • Herstellung von Möbeln und Matratzen
  • Schuhfertigung
  • Herstellung von Verpackungsmaterialien
  • Bauindustrie
  • Fahrzeugbau

Aufbau und Funktion der ATN RIM-Anlagen 

Die Technik der RIM-Anlagen basiert auf der ATN eigenen 2K-Dosiertechnik sowie spezifischer für den RIM-Prozess entwickelter Komponenten. Die Steuerung der Anlage wird nach Kundenstandards ausgeführt. 

Wichtige Komponenten im direkten Applikationsprozess sind dabei die Materialversorgung Schäumen zur Bereitstellung der PU Materialien, sowie Elektrovolumendosierer und der Schäumapplikator zum hochpräzisen Dosieren und Applizieren der Materialien. Durch das Kreislaufsystem werden ein kontinuierlicher Materialfluss und jederzeit optimal vorbereitete Materialien sichergestellt. 

Unserer Experten legen in Abhängigkeit von Ihren Anforderungen die Schäum-Anlagen und deren Komponenten individuell auf Ihre Bedürfnisse aus. Informieren Sie sich hier über die ATN RIM-Systemtechnik und fordern Sie jetzt Ihr individuelles Anlagenkonzept an.

Vorteile der ATN RIM-Technik

  • Prozesssichere Applikation von Kleinstmengen (< 10 g/Schuss)
  • leichter und handlicher Applikator
  • schmale Bauart der Applikationsdüse (6 mm)
  • Niederdruck bis nah an die Applikation
  • Permanenter Materialkreislauf im Nieder- und Hochdruckbereich
  • qualitativ und quantitativ gleichbleibende Dosierung über gesamte Lebensdauer durch Einsatz von Elektrovolumendosierern
  • sehr gut für abrasive Materialien geeignet

Mehr Informationen zum Download

Infos zu unseren Produkten zum Hohlraumschäumen finden Sie auch hier:


Download Produktflyer

Setzen Sie Ihren Applikationsprozess mit ATN um

Die zuverlässige Applikationstechnik der ATN bietet Ihnen alle erforderlichen Komponenten für eine auftragsunabhängige Applikation. Dazu gehören Fassentleerungssysteme, Dosiersysteme, Applikationstürme, Düsenreinigungen sowie weiteres Zubehör. Die ATN ist Ihr richtiger Ansprechpartner, wenn es um die punkt- und wiederholungsgenaue Dosierung von fluiden Materialien geht. Entscheiden Sie sich für die Applikationstechnik von ATN und stellen Sie die gleichbleibende Qualität Ihrer Prozesse sicher!

Komplettlösungen für Applikations- und Automatisierungsprozesse

Sie benötigen eine Komplettlösung im Sondermaschinen- und Anlagenbau? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gern umfassend zu industriellen Applikations-, Montage- und Automatisierungslösungen. Dabei setzen wir den gesamten Prozess von der Konzeptionierung bis zur Inbetriebnahme bei Ihnen vor Ort vollumfänglich um. Wir bieten Ihnen Branchenlösungen in der Automobilindustrie, in den Bereichen Haushaltgeräte, Luft- und Raumfahrt, Elektronik, erneuerbare Energien, Chemie-, Bau- und Möbelindustrie sowie der Medizintechnik und Pharma Life Science.


Ihr Projekt mit ATN

Sie benötigen eine Komplettlösung im Sondermaschinen- und Anlagenbau?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gern umfassend zu industriellen Applikations- und Automatisierungstechniken.