Zum Inhalt springen

Ausbildungsangebote

Die Gewinnung eigener Nachwuchskräfte ist uns wichtig. Daher bilden wir seit vielen Jahren in verschiedenen Bereichen mit dem Ziel aus, die Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss in ihrem Beruf bei uns im Unternehmen zu beschäftigen.

Für die Erreichung eines optimalen Ausbildungsergebnisses koordinieren unsere Verantwortlichen die praktischen Lerneinheiten so, dass die Auszubildenden nach einem festen Plan alle erforderlichen und relevanten Abteilungen durchlaufen.

Für eine praxisnahe Ausbildung erfolgt die Einbindung der Azubis in die Bearbeitung aktueller Projekte und Aufgabenstellungen. Damit fördern wir einen nahtlosen Übergang ins Berufsleben nach Abschluss der Berufsausbildung.

Mit Abschluss der Berufsausbildung sind die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten  nicht beendet. Durch entsprechende Weiterbildungen oder berufsbegleitendes Studium ist eine Höherqualifikation möglich und wird durch uns gefördert.

ATN- Annett Böhm, Personalleiterin

Mehr Informationen zum Download!

Informationen zu den Themen Ausbildung, Studium und Karriere bei ATN.

Personal- & Informationsbroschüre

Ausbildungsberufe

Ausbildung:

  • wird als duale Berufsausbildung in Betrieb und Berufsschule durchgeführt
  • dauert 3,5 Jahre
  • setzt einen Realschulabschluss voraus
  • erwartet technisches Verständnis und Teamfähigkeit

Mechatroniker/in

Mechatroniker/-innen arbeiten in der Montage und Instandhaltung von komplexen Maschinen, Anlagen und Systemen im Anlagen- und Maschinenbau bzw. bei den Abnehmern und Betreibern dieser mechatronischen Systeme. Sie üben ihre Tätigkeiten an unterschiedlichen Einsatzorten, vornehmlich auf Montagebaustellen, in Werkstätten oder im Servicebereich aus. Dabei arbeiten sie häufig im Team. Sie stimmen ihre Arbeit mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab.

Aufgabenbereiche:

  • Montage und Instandhaltung von komplexen Anlagen und Systemen
  • Aufbau elektrischer Geräte, Bedienelemente und Schaltanlagen
  • Bau von pneumatischen und hydraulischen Steuerungen
  • Arbeit mit betriebsinterner Software und Anwendungsprogrammen
  • Bedienung und Inbetriebnahme mechatronischer Systeme

Ausbildung:

  • wird als duale Berufsausbildung in Betrieb und Berufsschule durchgeführt
  • dauert 3,5 Jahre
  • setzt einen Realschul- oder guten Hauptschulabschluss voraus
  • erwartet technisches Verständnis und Zuverlässigkeit

Industriemechaniker/in

Industriemechaniker/-innen sind in der Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von technischen Systemen eingesetzt. Sie sind tätig in der Einrichtung, Umrüstung und Inbetriebnahme von Produktionsanlagen. Typische Einsatzgebiete sind Instandhaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Produktionstechnik und Feingerätebau.

Aufgabenbereiche:

  • Herstellung und Montage von Bauteilen und Baugruppen
  • Organisation und Kontrolle von Fertigungsabläufen
  • Instandhaltung und Überwachung technischer Systeme
  • Auswahl und Anwendung von Prüfmitteln
  • Fehlersuche und Dokumentation in technischen Systemen
  • Durchführen von Wartungen und Inspektionen
  • Sicherstellen der Betriebsfähigkeit von technischen Systemen

Ausbildung:

  • wird als duale Berufsausbildung in Betrieb und Berufsschule durchgeführt
  • dauert 3 Jahre
  • setzt einen Realschul- oder Gymnasialabschluss voraus
  • erwartet Organisationstalent und Zuverlässigkeit

Industriekaufmann/-frau

Industriekaufleute sind in Unternehmen in unterschiedlicher Branchen und Größen tätig. Ihr kaufmännisch-betriebswirtschaftliches Aufgabenfeld erstreckt sich über alle Funktionen eines Unternehmens. Sie unterstützen sämtliche Unternehmens-prozesse aus betriebswirtschaftlicher Sicht von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice nach Auftragsrealisierung. Sie können dabei sowohl in den kaufmännischen als auch in den kommerziellen Bereichen und Projekten tätig sein.

Aufgabenbereiche:

  • Verkaufen der Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens
  • Analyse der Marktpotentiale und Kundenservice
  • Kostenplanung, -verfolgung und -analyse
  • Rechnungswesen und Finanzcontrolling
  • Personaleinsatzplanung und Personalverwaltung
  • Funktionen in Absatz, Beschaffung und Bevorratung
  • Leistungsabrechnung und Personalaufgaben